Indien

Indien
Indien

Indienreisen mit Mocca Travels

Indiens Geschichte und Kultur, seine gesellschaftlichen Dynamiken und zukünftigen Herausforderungen lassen sich hier kaum zusammenfassen. Zu groß ist die Vielfalt und die Komplexität der Zusammenhänge. Wir können aber einen Überblick bieten, der Ihnen als Einstieg in dieses enorme Land helfen soll und Inspiration für Indienreisen bieten kann.

 

Die bekanntesten und am häufigsten besuchten Regionen Indiens befinden sich im Norden und Süden des Landes.

 

In Nordindien liegt die Hauptstadt Delhi und einige der berühmtesten Monumente des Landes wie das Taj Mahal. Zudem ist der Fürstenstaat Rajasthan mit seinen Festungen und Palästen ein absoluter Muß. Heilige Städte am Ufer des Ganges, die Mondlandschaften von Ladakh, die Bergregionen von Sikkim sind weitere Highlights Nordindiens, nicht zu schweigen von den tollen Nationalparks und Wäldern im Herzen des Landes mit Tigersafaris.

 

Das Tor zu Südindien ist meistens die pulsierende Metropole Mumbai, ein wahres Schmelztiegel und die Heimat von der Hindi Filmindustrie ‘Bollywood’. Verfolgt man die Küste in südlicher Richtung, erreicht man Goa, früher Hippieparadies und heute Treffpunkt für Urlauber aus aller Welt. Aber die Tempel und Traditionen weiter südlich, wie in den Tempelstädten Madurai und Thanjavur, sind noch recht ursprünglich. Die entzückenden Naturlandschaften der Nilgiri-Berge und die Tee- und Gewürzplantagen zeigen eine komplett andere Seite des Südens. Die Wasserwelten von Kerala und versteckte Juwelen wie Hampi machen Südindien zu einer wahren Schatztruhe.

 

Zwar weniger besucht, aber nicht weniger reizvoll sind die Regionen im Osten und Westen des Landes. Wer auf der Suche nach Indien Reisen abseits der normalen Pfade ist, kommt in Odisha und Gujarat auf seine Kosten. Den kronenden Abschluß einer Indienreise können die paradiesischen Inseln Andamanen bilden.

 

Essen & Trinken

Die Essgewohnheiten in einem enormen Land wie Indien variieren natürlich erheblich, je nach Region, ethnischer Gruppe und sogar Beruf und Religion. So essen die meisten Hindus in Indien nur vegetarische Gerichte, was traditionell auch Eier ausschließt. Milchprodukte hingegen sind ein genauso wichtiger Bestandteil der vegetarischen Küche wie proteinreiche Hülsenfrüchte, also Linsen, Bohnen oder Kichererbsen. International noch bekannter ist die Küche, die von den muslimischen Moguln in Indien eingeführt und im Laufe der Jahrhunderte immer weiter verfeinert wurde. Gerichte der sogenannten “Mughlai Cuisine” wie Lamm Rogan Josh, Tandoori Huhn, Kebaps und Fladenbrot wie Naan sind ein paar leckere, beliebte Spezialitäten. Gerne planen wir auf Ihren Indienreisen eine Kochstunde ein, damit Sie selber die Geheimnisse der indischen Küche entdecken können.

 

Feste in Indien

So vielfältig wie Land und Leute in Indien, sind auch Indiens Feste. Sie sind eines der verbindenden Elemente des Subkontinents und bieten einmalige Einblicke – mal ausgelassen fröhlich, mal tief spirituell. Wenn es an die Planung Ihrer persönlichen Rundreise durch Indien geht, werden wir uns dann im Detail mit dem Terminplan der vielen Feste beschäftigen. Generell wäre eine Reise im Herbst und im Frühling besonders empfehlenswert, wenn Sie zum Beispiel das Lichterfest ‚Diwali‘ oder das Farbenfest ‚Holi‘ live erleben wollen.

 

Beste Reisezeit für Indienreisen

Die kühlere und meist regenfreie Jahreszeit in ganz Indien erstreckt sich von Januar bis April und von September bis Dezember. Daher eignet sich diese Periode am besten für Reisen durch Rajasthan und Nordindien, Zentral- sowie Südindien. Hoch gelegene Regionen wie Ladakh entfalten ihren Reiz besonders in den Sommermonaten von Mai bis September.

Sehnsuchtslandschaft Himalaya – eine Fotoreise durch Ladakh

Fotoreportage / Nordindien


Sehnsuchtslandschaft Himalaya – eine Fotoreise durch Ladakh

Im Juli 2016 haben wir für den Profifotografen Armin Schmolinske und fünf Hobbyfotografen eine ausgedehnte Fotoreise durch Ladakh organisiert. Der folgende Artikel bietet einen kleinen aber feinen Einblick.

Magisches Kerala – Indien von seiner schönsten Seite

Kerala / Indien


Magisches Kerala – Indien von seiner schönsten Seite

„Das Land der Götter“ – so nennen die Keralites ihre Heimat. Der Grund: Der kleine Küstenstaat ist gesegnet mit einer offenen Gesellschaft, einer berauschenden Biodiversität und faszinierenden kulturellen Traditionen. Wir stellen Ihnen Kerala hier vor.

Die vielfältige Küche in Südindien

Kerala / Indien


Die vielfältige Küche in Südindien

Die vegetarisch geprägte Küche Südindiens geht auf antike religiöse Traditionen zurück und hat die Kochkunst des ganzen Subkontinents beeinflusst. Es ist der wohl lustvollste Zugang zur Kultur der Region.

Ihr spiritueller Roadtrip zum Ganges – Kumbh Mela 2019

Reisebericht / North Rhine-Westphalia


Ihr spiritueller Roadtrip zum Ganges – Kumbh Mela 2019

Ein exotischer, farbenfroher Karneval, auf dem man Glück feiert, Erlösung sucht und die Sünden eines Lebens wegspült: Das ist Kumbh Mela, die größte friedliche Versammlung auf der Erde. Selbst wenn Sie nicht religiös sind, werden die Zeremonien und Umzüge ein beeindruckendes Foto- und Videoportfolio für Instagram und Snapchat anbieten. Die Reise zum Kumbh Mela 2019 nach Allahabad können Sie mit weiteren kulturellen Höhepunkten wie Agra und Varanasi kombinieren. Um die perfekte Reiseorganisation und Ihre Sicherheit kümmern wir uns. Sie können in vollen Zügen Ihre Reise genießen und mit unvergesslichen Eindrücken zurückkehren.

Passende Reiseideen

1/6