Kambodscha, Laos, Myanmar

Die spirituelle Kraft des Buddhismus

Privatreise / Kultur & Spiritualität / 15 Tage / Ab 2.950 Euro / Komplett individuell anpassbar

buddhismus_slideshow

Reiseübersicht

Asien ist ein atemberaubendes Mosaik – grüne Flusstäler und ursprüngliche Volksstämme, schillernde Paläste und goldene Tempel, unberührte Naturlandschaften und pulsierende Städte – das alles prägt eine jede Asienreise. Doch auch inmitten des rastlosen Lebens und der Lebendigkeit finden die Menschen Asiens immer wieder Momente der Ruhe und Besinnung. Entdecken Sie die tiefe Spiritualität auf dieser einzigartigen Asienreise, die Sie nach Myanmar, Laos und Kambodscha führt. Myanmar (das frühere Birma) ist zumindest äußerlich das gläubigste buddhistische Land der Welt. Dies zeigt sich an einer schwindelerregenden Zahl von goldenen Pagoden und antiken Tempeln, die mal in herrlicher Isolation auf Hängen thronen oder zwischen geschäftigen Stadtstraßen eingebettet liegen. Laos, Heimat von einer Million Elefanten inmitten der unaufhaltsamen Entwicklung seiner Nachbarn, bringt das Beste Südostasiens an einem Ort zusammen. Das zeitgenössische Kambodscha hat die Nachfolge des mächtigen Khmer-Königreichs angetreten, das während der Angkor-Periode über weite Teile der heutigen Länder Laos, Thailand und Vietnam herrschte. Die Überreste sind in den legendären Tempeln von Angkor zu sehen, Denkmäler vergangener Macht, die ihresgleichen suchen. Auf dieser privaten Rundreise durch Asien bringen wir Sie zu den zentralen religiösen Heiligtümern dieser Region. 

Highlights der Reise

Mandalay – Bagan – Kyaiktiyo – Yangon – Luang Prabang – Siem Reap

 

  • Der kulturelle Reichtum und die spirituelle Strahlkraft in Yangon und Mandalay
  • Die exotische Tempellandschaft von Bagan am Ufer des Irrawady
  • Der ‚Goldenen Fels‘ Kyaiktiyo, eines der Heiligtümer der Burmesen
  • Die Geheimnisse der laotischen Spiritualität
  • Die grandiosen antiken Tempel von Angkor

Reiseverlauf

Mandalay / Tag 1 & Tag 2


Myanmars kulturelle Hauptstadt

Willkommen in Myanmar, wo Ihre spirituelle Entdeckerreise durch Asien beginnt. Mandalay, dessen Name so eng mit Spiritualität verbunden ist, ist Burmas ehemalige königliche Hauptstadt und trägt diese Geschichte noch immer mit Stolz, wenn auch der royale Glanz verblasst ist. Bei genauerer Betrachtung ist Mandalay sowohl für eine vergangene Ära als auch für die pulsierende Gegenwart des Landes sein schönes Beispiel. Auf dem riesigen Markt erleben Sie das emsige Treiben und in den vielen religiösen Stätten, von Pagoden über Kirchen und Moscheen bis hin zu Tempeln, die spirituelle Vielfalt der Stadt. Mit den nahen Klöstern von Amarapura und Ava haben Sie zudem die Möglichkeit, tief in das buddhistische Erbe Myanmars einzutauchen. Das angeblich größte Buch der Welt wird in der Kuthodaw Pagode auf 729 Marmortafeln gehütet. Etwa 12 Kilometer von Mandalay entfernt, stellt die berühmte U-Bein Brücke, mit 1,2 Kilometern die längste Teakholzbrücke der Welt, auch nach 200 Jahren noch einen wichtigen Transportweg für die lokale Bevölkerung dar.


Bagan / Tag 3, Tag 4 & Tag 5


Ein Wald von Pagoden

Eine entspannte Bootsfahrt auf dem Irrawaddy bringt Sie nach Bagan. Der Anblick der zahllosen, größtenteils antiken Pagoden in dieser uralten Ufersiedlung macht schon vom Boden aus sprachlos. Besonders aber aus der Höhe erkennt man das beeindruckende Ausmaß der 36 Quadratkilometer großen Anlage und die Zahl von 2000 Sakralbauten, die wie ein Wald aus Türmen wirken, wird greifbarer. Suchen Sie sich also einen hohen Aussichtspunkt oder gleich einen Heißluftballon, um einen der einprägsamsten Ausblicke Südostasiens zu erleben. Die historische Tempelstadt am Ufer des mächtigen Irrawaddy Fluß beeindruckt zwar besonders durch ihre Größe, aber auch der Blick auf die Details lohnt sich. Einige der schönsten Exemplare der meist aus Backstein gebauten und häufig vergoldeten Pagoden liegen in Nyaung U, wie etwa die Shwezigon Pagode oder der Htilominlo Tempel. Der Ananda Tempel mit Hunderten von Wandgemälden aus dem Leben Buddhas sowie seinen vier goldenen, je 10 Meter hohen Buddhastatuen ist Beispielhaft für den indischen Einfluss auf die Architektur Myanmars. Leider wird das unschätzbare kulturelle Erbe Bagans durch neue Tempel bedroht, sodass der Anlage der verdiente Status als Weltkulturerbe von der UNESCO verwehrt wird.


Kyaiktiyo / Tag 6


Am 'Goldenen Fels' von Myanmar

Mit dem Flieger aus Bagan kommen Sie in Yangon an. Eine schöne Fahrt durch das Hinterland bringt Sie von dort in den Provinzort Kyaiktiyo, dem einzigen Zugang zu einem äußerst spirituellen Ort. Bergauf geht es dann mit dem lokalen Truck zum Goldenen Fels. Dieser ist einer der heiligsten Orte für Buddhisten in Myanmar und mit seiner Lage am Hang scheint er tatsächlich die irdische Schwerkraft auszuhebeln, wie er über dem rund 1100 Meter tiefen Abgrund schwebt. Die gläubigen Buddhisten schmücken den Fels mit Blattgold und glauben, dass er nur von einem Haar des Buddha gehalten wird. Der Fels wird von der 6 Meter hohen Kyaiktiyo-Stupa bedeckt. Der sich bei klarem Wetter bietende Ausblick auf die umliegenden Bergketten bis nach Thailand ist wunderbar, der eigentliche Reiz des Ortes liegt aber in der großartigen Atmosphäre, die von den vielen bunt gekleideten Pilgern, frisch Verheirateten, Schulklassen und Familien erzeugt wird.


Yangon / Tag 7 & Tag 8


Die Stadt der goldenen Pagoden

Zurück geht es zuerst mit dem lokalen Truck, der Sie, zusammen mit den meist einheimischen Besuchern, den Berg hinunter bringt. Ihr Fahrer fährt Sie dann nach Yangon. Das frühere Rangun ist zwar nicht mehr die Hauptstadt Myanmars, aber immer noch die wichtigste Stadt des Landes, sowohl aus kultureller als auch wirtschaftlicher Sicht. Die Goldene Shwedagon Pagode, das zweifelsfrei eindrucksvollste Erlebnis der Stadt, wird allabendlich von Hunderten Gläubigen besucht und lockt Pilger aus allen Teilen der Welt an. Einen lohnenswerten Einblick in das moderne Leben Myanmars bekommen Sie bei einem Besuch des enormen Bogyoke Aung San Marktes. Für ein schönes Panorama auf die Shwedagon Pagode empfehlen wir den künstlich angelegten Kandawgyi See – besonders zum Sonnenuntergang. Mit seinem kolonialen Charme und lebendiger Spiritualität ist die ehemalige Hauptstadt der ideale Ausklang Ihrer Kulturreise durch Myanmar, bevor es nach Laos und Kambodscha geht. 


Luang Prabang / Tag 9, Tag 10 & Tag 11


Spiritualität und Lebensfreude am großen Mekong

Ihre spirituelle Asienreise führt Sie weiter nach Luang Prabang, einem wahren Juwel und dem kulturellen Höhepunkt von Laos. Die Schönheit der Natur und der Reichtum des kulturellen Erbes machen Luang Prabang zu einem der außergewöhlichsten Orte Südostasiens. Sie erleben eine Bootsfahrt auf dem Mekong und zu den Pak Ou Höhlen. Dazu macht gerade das hautnahe Erleben des aktiven Buddhismus in einem der vielen ruhigen Tempel Luang Prabangs die Stadt so attraktiv, wie sie ist.


Siem Reap / Tag 11, Tag 12 & Tag 13


Die Tempel der Rekorde von Angkor

Ein absolutes Highlight auf Ihrer Asienreise erwartet Sie – die mystischen Tempel von Angkor. Schon der Klang des Namens kreiert Bilder. Sie erzählen von einer Zivilisation, die sich in Form einer surrealen Tempelanlage unsterblich gemacht hat. Siem Reap ist das Tor zu den majestätischen Tempeln von Angkor. Die Bilder werden mehr als bestätigt. Die beeindruckendsten Tempelanlagen sind zum einen Angkor Wat mit seinen Gipfeln, Bayon mit seinen Türmen und riesigen Gesichtern und Ta Prohm, überwuchert von Dschungelbäumen. Sie unternehmen einen Ausflug zum Tonle Sap, wo Sie spannende Begegnungen mit den Bewohnern der schwimmenden Dörfer erwarten, bevor Ihre spirituelle Entdeckungsreise zu Ende geht.


Reiseroute

Preis pro Person

ab 2.950,- Euro

Enthaltene Leistungen

  • Alle Übernachtungen
  • Ansprechpartner auf deutsch
  • Alle Inlandsflüge
  • Alle Eintrittsgelder
  • Komfortabler Wagen
  • Reiseführer
  • Frühstück
  • Ortskundiger Fahrer
  • Unternehmungen

Reise unverbindlich anfragen

Jede Reise anpassbar!

Jede unserer Reisen lässt sich ganz individuell an Ihre Wünsche und Daten anpassen. Melden Sie sich einfach bei uns, um Ihre private Individualreise zu planen.

Erhalten Sie einen gratis Reiseplan



Wie können wir Sie erreichen?

  • Ihre Angaben sind für Sie völlig unverbindlich. Wir melden uns so bald wie möglich bei Ihnen.
  • Wir werden Ihre Daten nicht an Dritte weitergeben, oder in irgendeiner Form, außer der Kontaktaufnahme mit Ihnen, weiterverwenden.

    Passende Reisen

    1/3