Indien

Taj Mahal, Tiger & Tempel

Individualreise / Kultur & Natur / 11 Tage / Ab 1.690 Euro

rajasthan-kulturreise

Reiseübersicht

Erleben Sie die Highlights Rajasthans und gehen Sie auf Safari im Ranthambore Nationalpark auf dieser exklusiven Privatreise durch Nordindien. Neben dem bezaubernden Taj Mahal und den majestätischen Tigern sind auch die Königsstädte Jaipur und Udaipur fantastische Orte, um dem Wesen des einzigartigen Wüstenstaats Rajasthan auf die Spur zu kommen. In Ranakpur erkunden Sie einige der exquisitesten Tempelanlagen Indiens und mit der Boomtown Mumbai findet Ihre Reise einen grandiosen Abschluss.

Inspiriert Sie diese Reise? Dann lassen Sie sich von uns Ihren persönlichen Reisevorschlag zusammenstellen, der zu Ihren Daten und Wünschen passt.

Highlights der Reise

  • Das Mosaik der Kulturen in den Metropolen Delhi und Mumbai
  • Die Basare aus vergangenen Zeiten in den Königsstädten Jaipur und Udaipur
  • Das Taj Mahal im rötlichen Licht des Sonnenaufgangs
  • Eine Begegnung mit dem Bengalischen Tiger in seinem natürlichen Habitat

Reiseverlauf

Delhi / Tag 1 & Tag 2


Die Stadt der Dschinns

delhi-indien

Keine andere indische Stadt verbindet die bizarren Gegensätze und die Geschichte des Subkontinents so wie Delhi. Basare, Monumente und Ruinen aus der Zeit der Moguln, Prachtboulevards und viktorianischer Prunk der Briten und die modernen Bauwerke des „New India“ neben einer immer weiter wachsenden Bevölkerung machen diesen Schmelztiegel so interessant, wie er ist. Delhi ist anstrengend und hektisch aber wer Indiens Wesen verstehen will, kommt an der indischen Hauptstadt nicht vorbei. Delhi ist auch eine zweigeteilte Stadt: New Delhi mit seinem Regierungsbezirk, ruhigen Wohngebieten und modernen Einkaufsmeilen einerseits, und Old Delhi andererseits, auf dessen Märkten seit Jahrhunderten Waren aller Art gehandelt werden – von Gewürzen über Goldschmuck bis hinzu edlen Stoffen. Kein Zweifel, die Sehenswürdigkeiten Delhis, wie das Qutab Minar, das Humayun-Mausoleum oder die Jama Moschee sollte man nicht verpassen; das besondere Geheimnis der Stadt liegt jedoch in den Überraschungen des Alltags.


Agra / Tag 3


Die Stadt um das Taj Mahal

agra

Das zentrale Monument Agras, das Taj Mahal, weckt Emotionen. Die wohl prachtvollste Liebeserklärung der Welt lockt seit Jahrhunderten Besucher in die historische Stadt. Im Jahre 1631 ließ Shah Jahan das Mausoleum für seine geliebte Frau Mumtaz Mahal errichten. 20.000 Arbeiter haben diesen Traum aus weißem Marmor in einem Zeitraum von 22 Jahren erbaut, der sich in perfekter Proportion aus einem eleganten Garten von Springbrunnen erhebt. Doch die ehemalige Hauptstadt des Mogulreiches bietet neben dem Taj Mahal eine Reihe von weiteren Monumenten, die die UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt hat. So ist auch das Rote Fort in Agra seit 1983 auf der Liste der UNESCO-Weltkulturerbe. Auch die kleineren Sehenswürdigkeiten wie Akhbars Mausoleum oder Itimad-du Daulah sind einen Besuch wert. Ein Spaziergang durch den Kinari Bazar ist ein wundervolles Erlebnis für alle, die in Indiens alltägliches Leben eintauchen möchten.


Ranthambore / Tag 4 & Tag 5


Im Habitat des Bengalischen Tigers

ranthampore

Eine interessante Fahrt durch verschiedene Regionen bringt Sie von Agra nach Ranthambore, zu dem Nationalpark, der als einer der schönsten Indiens gilt. An nur wenigen Orten ist die Chance, den Bengalischen Tiger in seinem natürlichen Habitat zu sehen, so groß wie hier. Der Nationalpark hat eine Größe von 1334 Quadratkilometern, ist von dichtem Gebüsch bewachsen und in Felsklüfte eingefasst. Der Park war bis ins Jahr 1970 das Jagdrevier des Maharadschas. Seltsamerweise war Ranthambore zu diesem Zeitpunkt schon seit 15 Jahren ein Nationalpark. Im Zentrum des Parks befindet sich das beeindruckende Ranthambore Fort aus dem 10. Jahrhundert. Neben den Tigern und anderen Großtieren beheimatet der Nationalpark auch etwa 300 Vogelarten.


Jaipur / Tag 6 & Tag 7


Das Tor zu Rajasthan

jaipur

Nach einer interessanten Fahrt durch Dörfer und kleine Städte erreichen Sie Jaipur. Rajasthans Hauptstadt ist eine wundervolle historische Stadt und das Tor zu Indiens flamboyantestem Bundesstaat. Die Stadt ist das kulturelle und wirtschaftliche Zentrum Rajasthans und schon seit Jahrhunderten Marktplatz und Drehkreuz in einem. Pulsierende Märkte, spektakuläre Forts und Paläste aus 1001 Nacht machen Jaipur zum echten Highlight und die majestätischen Monumente der Stadt dienen gleichzeitig als Inseln der Ruhe in diesem überaus geschäftigen Schmelztiegel von Tradition und Moderne.

Im Herzen der Stadt liegt der Stadtpalast, in dem noch immer die ehemalige Königsfamilie lebt. Das Jantar Mantar, das königliche Observatorium, zeugt von den Ambitionen ehemaliger Herrscher und das Hawa Mahal, der Palast der Winde, schaut hinunter auf das Treiben auf dem Markt. In der Ferne erhebt sich das anmutige Amer Fort, das auf den trockenen Hügeln der Umgebung liegt.


Ranakpur / Tag 8


Das Heiligtum einer unbekannten Religion

ranakpur

Ranakpur ist zwar nur ein kleines Dorf an den westlichen Hügeln des Aravelli Gebirges, die hier gebauten Marmortempel der Jain Religion gehören aber zu den herausragenden Monumenten Nordindiens. Die Anlage aus dem 15. Jahrhundert ist nicht nur aus ästhetischer Sicht ein Highlight, sondern auch aus architektonischer. Dies lässt sich schon anhand der imponierenden Zahlen von 29 Hallen, 80 Kuppeln und 1444 Marmorsäulen, die das Gebäude stützen, erahnen. Das Innere der Anlage ist mit komplexen, liebevoll gemeißelten Steinmetzarbeiten verziert und strahlt eine beeindruckende Ruhe aus – in einem so lebendigen Land wie Indien ein eher seltenes Bild.


Udaipur / Tag 9 & Tag 10


Die Stadt der Seen im Staat der Wüste

udaipur-indien

Udaipur, die Stadt der Seen, gehört zum Schönsten, was Rajasthan zu bieten hat. Am besten lässt sich der Reiz der Stadt auf einer Bootsfahrt auf dem See erleben, zwischen den sanften Aravali-Bergen zur einen und dem beeindruckenden Stadtpalast zur anderen Seite. Dieser Stadtpalast thront mit seinen schlichten Mauern hoch über dem Pichola See und prägt damit noch heute Udaipurs Charakter als Residenzstadt. Dem in einem Flügel des Palasts lebenden Maharana wird es gefallen. Wesentliche Teile dieser größten Palastanlage Rajasthans sind zu einem Museum umgebaut worden, das ein sehr vollständiges Bild des Lebensstils der ehemaligen Herrscher über diese Region bietet. Der Jag Niwas, der schwimmende Palast, der auch durch James Bond berühmt wurde und heute das extravagante Luxushotel Taj Lake Palace beherbergt, ist genauso kurios wie der hoch über der Stadt gelegene Monsoon Palace, ein Jagdschloss früherer Herrscher. Mit seinen Märkten, verwinkelten Gassen und königlichen Palästen versprüht Udaipur in einmaliger Art und Weise den Charme des alten Indiens.


Mumbai / Tag 11


Reiseausklang in Indiens Traumfabrik

mumbai-3

Mumbai ist die Weltstadt Indiens und ein Schmelztiegel der Kulturen. Es erwartet Sie ein unglaublicher Mix aus Traumfabrik und harter Realität, Orient und Okzident, Glücksrittern, Arbeitern und Geschäftsleuten, Verfall und Baurausch. In Mumbai kommt ganz Indien zusammen und von Mumbai aus geht Indien in die Welt, und zwar in Form der auf uns kurios wirkenden Filme, die in Bollywood produziert werden und vom Nahen Osten bis Afrika Menschen zum Träumen bringen. Tauchen Sie ein in die finanzielle und kommerzielle Hauptstadt Indiens mit all ihren Kontrasten: koloniale Gebäude neben modernen Hochhäusern, vollgepackte Stadtbahnen neben Luxusautos. Mumbai gehört zu den größten Metropolen der Welt, Besucher bewegen sich jedoch fast ausschließlich in Colaba, einem eher kleinen Bereich an der südlichsten Spitze der Halbinsel, auf der sich ein großer Teil Mumbais befindet. Hier stehen das von den Briten gebaute Gateway of India sowie das berühmte Taj Palace Hotel, ein Luxushotel, das in einem bizarren Mix aus islamischer und britischer Architektur erbaut wurde. Außerdem finden Sie hier die meisten Cafés und die Strandpromenade Marine Drive lädt zum Bummeln ein.


Reiseroute

Preis pro Person

ab 1.690,- Euro

Enthaltene Leistungen

  • Alle Übernachtungen
  • Ansprechpartner auf deutsch
  • Alle Inlandsflüge
  • Alle Eintrittsgelder
  • Komfortabler Wagen
  • Reiseführer
  • Frühstück
  • Ortskundiger Fahrer
  • Unternehmungen

Reise unverbindlich anfragen

Rufen Sie uns gerne an

Melden Sie sich am besten einfach telefonisch, um mit der Planung Ihrer Individualreise zu starten. Wir sind von Montag bis Freitag zwischen 10 und 18 Uhr erreichbar.

Erhalten Sie einen gratis Reiseplan



Wie können wir Sie erreichen?

  • Ihre Angaben sind für Sie völlig unverbindlich. Wir melden uns so bald wie möglich bei Ihnen.
  • Wir werden Ihre Daten nicht an Dritte weitergeben, oder in irgendeiner Form, außer der Kontaktaufnahme mit Ihnen, weiterverwenden.

    Passende Reisen

    1/3