Indien

Die verborgenen Nationalparks

Individualreise / Wildlife & Safaris / 13 Tage / Ab 2.990 Euro

indienreise-nationalparks-1

Reiseübersicht

Erkunden Sie die Naturreservate von Satpura, Tadoba, Kanha und Pench – einige der schönsten und doch unbekannteren Nationalparks Indiens. Die beeindruckenden Landschaften, die Vielfalt der Pflanzen- und Tierwelt und nicht zuletzt die Chance auf eine Begegnung mit dem Bengalischen Tiger machen diese Reise zu einem einmaligen Erlebnis für jeden Naturliebhaber. Wie alle unsere Touren lässt sich auch diese völlig Ihren Wünschen anpassen und mit anderen Regionen oder Erlebnissen kombinieren.

Highlights der Reise

  • Der Wandel des Landes in den indischen Metropolen Delhi und Mumbai
  • Spannende Safaris auf den Spuren der indischen Ikone, dem Bengalischen Tiger
  • Einige der schönsten, aber noch kaum berührten Biosphären Indiens
  • Die Ruhe und die Weite der großen Schutzgebiete in Zentralindien

Reiseverlauf

Delhi / Tag 1 & Tag 2


Reisebeginn in Indiens verrückter Haupstadt

delhi-rundreise

Keine andere indische Stadt verbindet die bizarren Gegensätze und die Geschichte des Subkontinents so wie Delhi. Basare, Monumente und Ruinen aus der Zeit der Moguln, Prachtboulevards und viktorianischer Prunk der Briten und die modernen Bauwerke des „New India“ neben einer immer weiter wachsenden Bevölkerung machen diesen Schmelztiegel so interessant, wie er ist. Delhi ist anstrengend und hektisch aber wer Indiens Wesen verstehen will, kommt an der indischen Hauptstadt nicht vorbei. Delhi ist auch eine zweigeteilte Stadt: New Delhi mit seinem Regierungsbezirk, ruhigen Wohngebieten und modernen Einkaufsmeilen einerseits, und Old Delhi andererseits, auf dessen Märkten seit Jahrhunderten Waren aller Art gehandelt werden – von Gewürzen über Goldschmuck bis hinzu edlen Stoffen. Kein Zweifel, die Sehenswürdigkeiten Delhis, wie das Qutab Minar, das Humayun-Mausoleum oder die Jama Moschee sollte man nicht verpassen; das besondere Geheimnis der Stadt liegt jedoch in den Überraschungen des Alltags.


Bhopal / Tag 3


Kultureller Reichtum im Zentrum Indiens

bhopal

Zunächst fahren wir Sie mit dem Auto von Orchha nach Jhansi, wo Sie in den Zug nach Bhopal steigen. Damals wie heute ist Bhopal eine kulturell lebendige Stadt und zudem Ort mehrerer UNESCO-Weltkulturerbestätten. Die Höhlen von Bhimbetka mit ihren 9000 Jahre alten Malereien und die 2000 Jahre alte Sanchi Stupa stechen hierbei besonders hervor.


Satpura / Tag 4 & Tag 5


In die Wildnis Zentralindiens

satpura-reisen

Nach dem Frühstück bringt Sie Ihr Fahrer von Bhopal nach Satpura. Dieser Nationalpark ist ein echter Geheimtipp. Mit einer enormen Biodiversität, großen Höhenunterschieden von 300 bis 1500 Metern, engen Schluchten und dichtem Urwald gehört der im Jahre 1981 ausgerufene Nationalpark zu den stark unterschätzten Naturreservaten Indiens. Mit ein bisschen Glück können Sie hier eine große Vielzahl von Wildtieren sichten, wie zum Beispiel Leoparden, Sambar-Hirsche, Antilopen, Wildschweine, Bären, Schwarzwild, Gleithörnchen, Hirschferkel sowie eine Vielzahl von Vogelarten. 


Pench / Tag 6 & Tag 7


Das Dschungelbuch zum Anfassen

pench

Nach dem Frühstück brechen Sie zusammen mit Ihrem Fahrer nach Pench auf. Vom Pench-Nationalpark hat sich angeblich schon Rudyard Kipling für sein bekanntestes Werk, „Das Dschungelbuch“, inspirieren lassen. Auch auf dieser Dschungeletappe sind Ihnen tolle Begegnungen mit heimischen Großsäugetieren und einer Vielzahl von Vögeln gewiss. Die Chance, auf den Bengalischen Tiger zu treffen, sind in diesem ruhigen und etwas exklusiveren Nationalpark ebenfalls hoch.


Kanha / Tag 8 & Tag 9


Im Land der Hochlandbarasinghas, Tiger und Axishirsche

satpura

Zunächst bringt Ihr Fahrer Sie von Pench nach Kanha. Genießen Sie auf dieser entspannten Fahrt die an Ihnen vorbeiziehenden schönen Landschaft Zentralindiens. Sollten Sie bisher bei der Sichtung einiger Tierarten noch kein Glück gehabt haben, so bekommen Sie im enormen Kanha-Nationalpark noch einmal die Gelegenheit, auch seltene und scheue Tierarten vor die Linse zu bekommen. Die Tiere sowie die Besucher profitieren von einer vielfältigen Landschaft mit Hochplateaus, Hügeln und Tälern, Sal- und Laubwäldern und Grasgebieten. Zudem wird der Park äußerst professionell geführt, so dass Besucher tief in den Urwald eindringen können. Auch das erhöht die Chancen auf eine Tigersichtung.


Nagpur / Tag 10


Zwischenstopp in der "Tigerhauptstadt" Indiens

nagpur

Zunächst bringt Sie Ihr Fahrer mit dem Auto von Kanha nach Nagpur, eine ruhige Stadt, die aufgrund ihrer zentralen Lage zwischen den großen Tigerreservaten auch als „Tiger Capital of India“ bezeichnet wird. Hier verbringen Sie die Nacht in einem komfortablen Hotel in Flughafennähe, bevor am nächsten Tag eine neue spannende Dschungeletappe beginnt.


Tadoba / Tag 11 & Tag 12


Der Geheimtipp für Naturfreunde

khana

Das „Tadoba Tiger Reserve“ ist ein kleines Juwel unter den führenden Tiger Reservaten und Nationalparks Nordindiens. Besonders berühmt ist Tadoba für seine hohe Population wild lebender Tiger, die in diesem sich über 625 Quadratkilometer erstreckenden Areal ein intaktes Habitat finden. Neben Tigern befinden sich in Tadoba unter anderem Leoparden, Lippenbären, Gaurs, Axishirsche, Sambars und indische Zwergböckchen. Die Flora ist geprägt von Bambus und Teakbäumen, die die tropisch trockene Landschaft dominieren.


Mumbai / Tag 13


In Indiens Weltstadt und Traumfabrik

mumbai-2

Mumbai ist die Weltstadt Indiens und ein Schmelztiegel der Kulturen. Es erwartet Sie ein unglaublicher Mix aus Traumfabrik und harter Realität, Orient und Okzident, Glücksrittern, Arbeitern und Geschäftsleuten, Verfall und Baurausch. In Mumbai kommt ganz Indien zusammen und von Mumbai aus geht Indien in die Welt, und zwar in Form der auf uns kurios wirkenden Filme, die in Bollywood produziert werden und vom Nahen Osten bis Afrika Menschen zum Träumen bringen. Tauchen Sie ein in die finanzielle und kommerzielle Hauptstadt Indiens mit all ihren Kontrasten: koloniale Gebäude neben modernen Hochhäusern, vollgepackte Stadtbahnen neben Luxusautos. Mumbai gehört zu den größten Metropolen der Welt, Besucher bewegen sich jedoch fast ausschließlich in Colaba, einem eher kleinen Bereich an der südlichsten Spitze der Halbinsel, auf der sich ein großer Teil Mumbais befindet. Hier stehen das von den Briten gebaute Gateway of India sowie das berühmte Taj Palace Hotel, ein Luxushotel, das in einem bizarren Mix aus islamischer und britischer Architektur erbaut wurde. Außerdem finden Sie hier die meisten Cafés und die Strandpromenade Marine Drive lädt zum Bummeln ein.


Reiseroute

Preis pro Person

ab 2.990,- Euro

Enthaltene Leistungen

  • Alle Übernachtungen
  • Ansprechpartner auf deutsch
  • Alle Inlandsflüge
  • Alle Eintrittsgelder
  • Komfortabler Wagen
  • Reiseführer
  • Frühstück
  • Ortskundiger Fahrer
  • Unternehmungen

Reise unverbindlich anfragen

Rufen Sie uns gerne an

Melden Sie sich am besten einfach telefonisch, um mit der Planung Ihrer Individualreise zu starten. Wir sind von Montag bis Freitag zwischen 10 und 18 Uhr erreichbar.

Erhalten Sie einen gratis Reiseplan



Wie können wir Sie erreichen?

  • Ihre Angaben sind für Sie völlig unverbindlich. Wir melden uns so bald wie möglich bei Ihnen.
  • Wir werden Ihre Daten nicht an Dritte weitergeben, oder in irgendeiner Form, außer der Kontaktaufnahme mit Ihnen, weiterverwenden.

    Passende Reisen

    1/3