Indien

Die Tier- & Vogelwelt Südindiens

Individualreise / Natur & Vogelwelt / 12 Tage / Ab 1.890 Euro

suedindien-naturreise

Reiseübersicht

Erleben Sie die tropische Natur und die verblüffenden Landschaften Südindiens auf dieser einmaligen Reise durch Karnataka und Kerala. Von den Nilgiri-Bergen entlang des Kabini Flusses bis hin zu den Backwaters in Kumarakom – auf dieser Reise stehen die Flora und Fauna Indiens im Fokus. Mit Nagarhole, Thattekad und Periyar haben wir genau die richtige Dosis Abenteuer hinzugefügt und führen Sie durch einige der Hotspots der Biodiversität.

Wie alle unsere Reisen, kann auch diese Tour völlig flexibel an Ihre Wünsche bezüglich der Daten, Zahl der Reisenden, der Erlebnisse, etc. angepasst oder mit anderen Regionen oder Routen kombiniert werden. Bei dieser Reise bietet sich zum Beispiel ein entspannender Aufenthalt in einem authentischen Resort am Strand von Mararikulam an.

 

Highlights der Reise

  • Die Biodiversität der Westghats und der Nilgiri-Berge
  • Die enorme Vielfalt der südindischen Vogelwelt
  • Das Ökosystem der Backwaters an Bord eines Hausboots erleben
  • Einige der besten vegetarischen Gerichte der Welt genießen
  • Auf einer Fahrt mit der „Nilgiri Mountain Railway“ die Bergwelt Keralas an sich vorbeiziehen lassen

Reiseverlauf

Bangalore / Tag 1


Die Metropole Südindiens

bangalore

Die Stadt ist auch bekannt als die Gartenstadt Indiens und hat sich in den letzten 20 Jahren zu der IT-Hauptstadt des Subkontinents entwickelt. Das hat der Stadt zwar einen Teil seiner regionalen Identität genommen, dafür aber dazu beigetragen, dass Bangalore sich zu einem der besten Orte in Indien für gutes Essen, Nightlife und Shopping entwickelt hat. Zudem bemüht sich die Stadt, ihr traditionell grünes Erscheinungsbild zu wahren und die wenigen Baudenkmäler aus der Zeit der Wadiyar-Dynastie sowie der britischen Kolonialherrschaft, wie den Bangalore Palace, den Cubbon Park, das historische Gewächshaus im botanischen Garten Lal Bagh oder das monumentale Regierungsgebäude Vidhana Soudhan zu schützen. Die Stadt genießt das ganze Jahr über ein angenehmes Wetter und ist der ideale Ausgangspunkt einer Südindienreise.


Nagarhole / Tag 2 & Tag 3


Im Nationalpark der Elefanten

nagpur

Eine schöne Fahrt durch reizende Landschaften bringt Sie nach Nagarhole. Der Nationalpark gehört zur faszinierenden Biosphäre der Nilgiri Berge – ein Paradies für Naturliebhaber. Die sattgrünen Wälder sind die Heimat vieler Großtiere, auch solcher, die es nur noch in diesem Refugium gibt. Der Park ist besonders berühmt für seine große Elefantenpopulation, die sich zur Trockenzeit um die Stauseen schart.


Mudumalai / Tag 4 & Tag 5


Vom Jagdrevier des Maharadschas zum Hort der Vielfalt

nagarhole

Eine kurzweilige Fahrt bringt Sie in den Nationalpark von Mudumalai. Das Naturreservat beherbergt neben dem Tiger auch Elefanten, Rehe, Sambarhirsche, Antilopen, viele weitere Großtiere und eine enorme Vielfalt an Vogelarten. Der Mudumalai Nationalpark liegt in einer riesigen Naturzone im Hinterland der Küste von Kerala und grenzt im Nordosten an den Bandipur-Nationalpark. Dadurch konnten sich Flora und Fauna in den letzten Jahrzehnten prächtig entwickeln. Gemeinsam bilden Mudumalai und Bandipur eine einzigartige Biosphäre mit einer verblüffenden Artenvielfalt. Die Vegetation besteht vorwiegend aus offenen Wäldern und Parklandschaften. Der Park steht schon seit Ende des 19. Jahrhunderts unter Schutz – auch das hat geholfen, die Biodiversität zu schützen.


Pollachi / Tag 6


Mit der Schmalspurbahn durch die Westghats

Dampflokomotive in Ooty

In Pollachi machen Sie nur einen kurzen Zwischenstopp auf dem Weg von Mudumalai nach Thattekad. Dafür ist der Weg umso schöner. Von Mudumalai fahren Sie zunächst mit dem Auto nach Ooty, wo Sie die berühmte Schmalspurbahn „Nilgiri Mountain Railway“ besteigen, die schon von den britischen Besatzern gebaut wurde und Sie gemächlich tuckernd durch schöne Natur ins Tal bringt. Am Bahnhof von Mettupalayam wechseln Sie wieder ins Auto und fahren nach Pollachi, wo Sie die Natur der Region zwischen Tamil Nadu und Kerala in einem sehr angenehmen Resort genießen.


Thattekad / Tag 7 & Tag 8


Das Paradies für Ornithologen

thattekad-suedindien

Dr. Salim Ali, der berühmteste Ornithologe Indiens, beschrieb Thattekad als den reichsten Lebensraum für Vögel in Indien und folglich wurde hier im Jahr 1983 ein 25 Quadratkilometer großes Areal zum ersten Vogelschutzgebiet in Kerala erklärt. Der tropisch-grüne Tieflandwald zwischen den Armen des Periyar Flusses beherbergt über 500 zum Teil endemische Vogelarten, darunter den Hornbill, Eulen, den Indische Kuckuck und Bienenfresser.


Munnar / Tag 9


Symphonie der Grüntöne

munnar

Der kleine Ort Munnar ist kaum der Rede wert. Er liegt aber in einer wunderschönen Region und schon auf kleinen Wanderungen oder Spaziergängen erliegt man den unzähligen Grüntönen, die die sanft fließenden Hügel und Teeplantagen bedecken. Die Region ist ein Fest für die Augen und hier befinden sich einige der höchsten Teeplantagen der Welt. Ideal für ausgedehnte Wanderungen oder Ausfahrten.Unweit von Munnar liegt das Chinnar Wildlife Sanctuary – besonders für Naturliebhaber ein lohnendes Ausflugsziel. Mit etwas Glück bekommen Sie Rehe, wilde Elefanten oder das bedrohte Sri-Lanka-Riesenhörnchen zu sehen.


Periyar / Tag 10 & Tag 11


Das Naturparadies zwischen Kerala und Tamil Nadu

thekkadi

Duftende Tee- und Gewürzplantagen und einer der schönsten Nationalparks Indiens, traumhaft gelegen auf einer Hochebene der Western Ghats – das erwartet Sie in Periyar, einer Reisestation, die Sie in eine der schönsten Regionen des Landes führt. Direkt am Periyar Nationalpark gelegen, ist das zentrale Thema dieser Etappe auch das Erleben der Vielfalt von Flora und Fauna in dieser Region. Bisons, Sambars, fast 1000 Elefanten und mindestens 40 Tiger leben in diesem Ökosystem, daneben eine Vielzahl exotischer Vögel.Die wenigen Gebiete, die nicht vom Regenwald bedeckt sind, werden als Tee- und Gewürzplantagen genutzt.


Alleppey / Tag 12


Durch die Nacht auf einem Hausboot

alleppey

Sie gehen an Bord eines Hausboots und gleiten durch die Backwaters von Kerala – ein Moment perfekter Harmonie. Den Tag und die Nacht verbringen Sie auf Ihrem privaten Hausboot mit einem Schlafzimmer und persönlicher Mannschaft. Lassen Sie sich bezaubern vom palmenumsäumten Vembanad See und dem erstaunlichen System von Wasserwegen und Kanälen. Nicht nur nachts gehen Sie vor Anker, auch während der Fahrt können Sie mit dem Hausboot Halt machen, um in ein Dorf zu gehen, Vögel zu beobachten oder Fischern bei der Arbeit zuzuschauen.


Cochin / Tag 13


Willkomen in Keralas heimlicher Hauptstadt

Die wichtigste Hafenstadt Keralas ist ein echtes Kleinod des kolonialen Indiens und zieht seit mehr als 600 Jahren Menschen aus vielen Ländern an. Eine alte Synagoge, portugiesische Architektur, riesige chinesische Fischernetze und ein unaufhaltbar verfallendes britisches Erbe – diese Mischung ist so in Indien einzigartig. Im Herzen Cochins liegt das Fort Kochi – ein Zeugnis der bewegten kolonialen Geschichte der Stadt und dieses Erbe wirkt sich positiv auf die entspannte Stimmung und eine enorme Vielfalt schöner historischer Boutiquehotels aus.


Reiseroute

Preis pro Person

ab 1.890,- Euro

Enthaltene Leistungen

  • Alle Übernachtungen
  • Ansprechpartner auf deutsch
  • Alle Inlandsflüge
  • Alle Eintrittsgelder
  • Komfortabler Wagen
  • Reiseführer
  • Frühstück
  • Ortskundiger Fahrer
  • Unternehmungen

Reise unverbindlich anfragen

Rufen Sie uns gerne an

Melden Sie sich am besten einfach telefonisch, um mit der Planung Ihrer Asienreise zu starten. Wir sind von Montag bis Freitag zwischen 10 und 18 Uhr erreichbar.

Erhalten Sie einen gratis Reiseplan



Wie können wir Sie erreichen?

  • Ihre Angaben sind für Sie völlig unverbindlich. Wir melden uns so bald wie möglich bei Ihnen.
  • Wir werden Ihre Daten nicht an Dritte weitergeben, oder in irgendeiner Form, außer der Kontaktaufnahme mit Ihnen, weiterverwenden.

    Passende Reisen

    1/3